Herzlich willkommen.

Lieben Sie auch Tiere?

Hier erfahren Sie, warum gerade die sogenannten
"Nutztiere" dringend unsere Hilfe benötigen.

Hühner, Schweine, Kühe, Schafe, Ziegen und noch mehr Tiere © Eric Isselée - Fotolia.com

In der heutigen Zeit ist die Beziehung von uns Menschen insbesondere zu Rindern, Schweinen und Hühnern weitgehend verloren gegangen. Viele Kinder kennen diese Tiere nur noch aus Bilderbüchern, da sie von der grünen Wiese weitgehend verschwunden sind.

Schutzengel für Tiere e.V. möchte unser aller Bewusstsein dafür wecken, dass auch diese Tiere Lebewesen mit Gefühlen sind. Deshalb nehmen wir gerettete "Nutztiere" auf und bieten ihnen ein schönes, sicheres Zuhause. Dort führen sie ein gutes, sorgenfreies Leben bis zu ihrem natürlichen Tod. Unsere Arbeit wird ermöglicht durch Menschen, die eine Tier-Patenschaft übernehmen.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Engagement für die sogenannten "Nutztiere" und laden Sie ein, sich auf den folgenden Seiten näher zu informieren. Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit, wie die Tiere in unseren Pflegestellen leben oder wie Sie uns auch mit kleinen Spenden tatkräftig unterstützen können.

Wir wünschen Ihnen ein informatives und angenehmes Surfvergnügen auf unserer Homepage,
Ihre Schutzengel für „Nutz“-Tiere

Hedi und Molly - Unsere Schützlinge des Monats

Das Merinoschaf Hedi stammt aus Beidenfleth bei Itzehoe in Norddeutschland und war Gebärmaschine für Mastlämmer.

In der Nähe wohnten die Ponys Indy und Summer von Schutzengel für Tiere und ihre Betreuerin Susi sah die Schafe jeden Tag. Der Bauer hat auch noch Rinder und die Tierhaltung war nicht gut. Eines Tages sah Susi, dass eines der neugeborenen Lämmer blind zur Welt gekommen war. Davon abgesehen schien es gesund zu sein und es konnte sich gut an seiner Mutter orientieren, die ihrem Kind auch nicht von der Seite wich. Die Ursache für Mollys Blindheit ist vermutlich Inzucht, was bei den Zuständen auf dem Hof in Beidenfleth sehr gut zutreffen könnte.

Susi war sofort klar, welches Schicksal der kleinen Molly bevorstehen würde, denn spätestens nach einem Jahr verkaufte der Bauer alle Lämmer an einen Großhändler. Der Abtransport zum Schlachthof ist für alle Lämmer schrecklich, aber die Vorstellung, dass die blinde Molly auf den Lkw getrieben würde und völlig orientierungslos zwischen den anderen aufgeregten Lämmern herumstolpern würde, ließ Susi erschaudern.

Mollys Mutter Hedi war fünf Jahre alt und muss sich vor längerer Zeit die Hüfte gebrochen haben. Die beiden machten einen wirklich erbarmungswürdigen Eindruck, Susi bat die Schutzengel für Tiere, die beiden Tiere zu retten. Sie hatte auch die Zustände bei dem Bauern beim Veterinäramt angezeigt, leider ohne Erfolg. Wie so oft sah die Behörde die Zustände nicht als gesetzeswidrig an, so konnten Hedi und Molly nur durch Freikauf gerettet werden. Molly sah auch sehr proper aus, der Bauer hätte sie tatsächlich nach einem Jahr zum regulären Schlachtpreis von etwa 120 EUR verkaufen können.

Im Juli wurden Hedi und Molly in Beidenfleth abgeholt und zogen die Pflegestelle Rehden in Niedersachsen um. Als sie sich erst mal in einer großen Laufbox vom Transport erholen sollten, entdeckte Hedi den Mineralleckstein und beide Schafe leckten fast 30 Minuten lang hingebungsvoll daran. Einige Tage später bekamen die beiden ein Stück Wiese für den Rest des Sommers.

Der Tierarzt gab zu bedenken, dass Hedi sich möglicherweise irgendwann nicht mehr um Molly kümmern wird, wenn sie keine Milch mehr hat. Dann wäre Molly wieder orientierungslos und deshalb sollten wir zusehen, ein anderes jüngeres Schaf mit Molly zu vergesellschaften. Unser unbezahlbar hilfsbereiter Betreuer in Rehden, Herr Ritter, zog daraufhin los, ein armes anderes Mastlamm als Gefährten für Molly zu finden. Und auf einem Hof in der Nähe von Rehden fand er tatsächlich ein etwas zurückgebliebenes kleines Schafmädchen, das der Bauer bereitwillig für 30 EUR hergab.

Die kleine Maus mit den großen Ohren hat inzwischen den schönen Namen Cora bekommen.

Wenn Sie ein Tier abgeben müssen, wenden Sie sich bitte ausschließlich an:


Frau Sandra Wächter (Tel: 02335 9753060 oder E-Mail: tiervermittlung@schutzengel-fuer-tiere.de
Bitte auf den Anrufbeantworter sprechen und eine FESTNETZNUMMER hinterlassen. Sie werden schnellestens zurückgerufen.


Diese Aufgabe wird – wie die allermeiste Arbeit bei uns – ehrenamtlich erledigt. Das Ein-Frau-Vereinsbüro ist mit der anderen Vereinsarbeit mehr als ausgelastet, deshalb kann die Tiervermittlung von dort aus nicht mehr bearbeitet werden. Der Verein kann auch selbst keine Tiere mehr aufnehmen.

Danke für Ihr Verständnis!!

Wenn Sie ein Tier abgeben müssen oder aufnehmen möchten, beachten Sie bitte die Informationen dazu hier auf unserer Seite zur TIERVERMITTLUNG, die wir für Sie zusammengestellt haben.

Hofladen-Shopping


Kleine Geschenke und mehr finden Sie hier in unserem Hofladen.

Wichtiger Hinweis

Um Ihre E-Mails schneller bearbeiten und einfacher zuordnen zu können, nutzen Sie bitte die folgende Adresse: postmaster@schutzengel-fuer-tiere.de,
für Bestellungen im Hofladen: hofladen@schutzengel-fuer-tiere.de
und für Tiervermittlungen: tiervermittlung@schutzengel-fuer-tiere.de

Zuhause gesucht

NOTFALL: 6 Ziegen suchen ein neues, liebsvolles Zuhause
Mehr Infos zu den beiden gibt es hier.

Zuhause gesucht

NOTFALL: 3 Schweinebabies suchen ein neues Zuhause
Mehr Infos zu den beiden gibt es hier.

Ruhrgesichter

Ruhrgesichter war zu Gast auf unserem Pferdeschutzhof in Korschenbroich und erlebte 32 Pferde im Glück.
Dieses Interview und die entstandenen Fotos finden Sie HIER.

Tierheim-TV

Tierheim TV zu Gast bei Schutzengel für Tiere e.V. in Niedersachsen.

Spenden

Leider können wir wegen der schlechten Spendenlage und enorm gestiegener Futterpreise derzeit keine Tiere mehr auf Vereinskosten aufnehmen.

Gerne nehmen wir zu vermittelnde Tiere in unsere Tier-Vermittlungsdatenbank auf, beziehungsweise leiten sie an den Tierschutz-E-Mail-Verteiler weiter.

YouTube-Tipp

Mitgefühl macht stark. Mitgefühl macht Mut. Die Macht des Mitgefühls
Jetzt ansehen auf Youtube.

Zuhause gesucht

Tierische 3er-WG sucht ein neues Zuhause
Mehr Infos zu den drei gibt es hier.

Ab sofort können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.

Button zu smile-amazon.de. Online shoppen und soziale Projekte unterstützen.

Mit Ihrem Einkauf über Smile.Amazon unterstützen Sie Vereine und Projekte. Jetzt können Sie mit Ihrem Einkauf auf der größten Handelsplattform im Internet auch uns unterstützen. Nutzen Sie in Zukunft einfach den SMILE-AMAZON-Link für Ihren Einkauf und unterstützen die Schutzengel für Tiere e. V. unkompliziert und einfach. 0,5 % Ihres Einkaufswertes kommt unserem Verein, also unseren Schützlingen zugute. So macht Online-Shopping doch noch mehr Spaß.
Viel Vergnügen beim Shoppen und helfen unter: www.smile.amazon.de.

Button zum gooding.de. Online shoppen und soziale Projekte unterstützen.

Auf www.boost-project.com finden Sie über 400 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen boost für jeden vermittelten Kunden eine Provision. 90% dieser Einnahmen spendet boost an gemeinnützige Organisationen. Wenn Sie vor Ihrem Online-Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop gehen und anschließend wie gewohnt einkaufen, können Sie Schutzengel für Tiere e. V. unkompliziert unterstützen: www.boost-project.com. So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von durchschnittl. 5 % des Einkaufswertes gutgeschrieben. Am besten, Sie speichern sich den Link in Ihren Favoriten! Um Näheres zu erfahren, klicken Sie bitte auf den oben stehenden Button.

Button zu Gooding. Online shoppen und soziale Projekte unterstützen.

Gooding ermöglicht es, Vereine und Projekte zu unterstützen. Das Besondere daran: Das kostet keinen Cent extra. Einfach zukünftig in einem der 1.515 angeschlossenen Online-Shops einkaufen und der Gute Zweck erhält eine finanzielle Unterstützung. Wenn Sie vor Ihrem Online-Einkauf über diesen Link zu einem der 1.515 angeschlossenen Online-Shops einkaufen, können Sie Schutzengel für Tiere e. V. unkompliziert unterstützen: www.gooding.de.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Schutzengel für Tiere e.V. ist als gemeinnützig anerkannt.
Sie können Ihre Spenden steuerlich absetzen.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung, nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular. Hier die Bankverbindung für Ihre Spende an unseren Verein: Kontoinhaber: Schutzengel für Tiere e.V., IBAN: DE 78 7603 5000 0100 5608 91, BIC: UMWEDE 7N .

Unsere Spendenhotline: 09005-979180

Mit jedem Anruf spenden Sie € 5,- zugunsten unserer Schützlinge über Ihre Telefonrechnung.

ACHTUNG: Die Spendenhotline ist leider nur vom Festnetz aus erreichbar!
Bislang sollen leider nur drei Anrufe auf der Spendenhotline eingegangen sein (im ganzen Monat Juli und August!). Können wir kaum glauben, da wir allein auf dem Vegan Street Day in Dortmund hunderte von Flyern mit der Nummer verteilt hatten. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer unter 02761 979178 auf den AB sprechen, nachdem Sie die Spendenhotline angerufen haben. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

IN EIGENER SACHE

Wir bedauern, keine Praktikanten aufnehmen und auch keine Plätze für freiwilliges soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst anbieten zu können. Wir haben leider in den Pflegestellen nicht den nötigen Wohnraum dazu. Aus diesem Grund ist es auch nicht möglich, seinen Urlaub in unseren Pflegestellen zu verbringen und bei der Versorgung der Tiere zu helfen. Und wir sind auch kein Ausbildungsbetrieb. Würden wir gern alles anbieten, ist aber nicht möglich, denn auch dazu ist Personal nötig, was wir nicht haben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wenn Sie in der Nähe wohnen, sind Sie als ehrenamtliche(r) Helfer(in) aber natürlich immer willkommen besonders im Vereinsbüro in 57489 Drolshagen, unseren Pferde-Pflegestellen in Warstein im Sauerland, Sonsbeck, Geldern, Rheinberg und Korschenbroich am Niederrhein (Pferde-Erfahrung erforderlich) und in der Schweine-Pflegestelle 59514 Welver-Schwefe (bei Soest)